Wo Sie uns finden

Bauzentrum Bühler KG
Schiltachstr. 143-145
78713 Schramberg

Telefon (07422) 9491-0
Telefax (07422) 9491-90

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
8:30 Uhr - 19:00 Uhr

Samstag:
8:00 Uhr - 16:00 Uhr

Tankstelle Bühler GmbH

Am Hammergraben 1
78713 Schramberg

Telefon: 07422 - 23059

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag:
6:30 Uhr - 22:00 Uhr
Sonntag: 
8:00 Uhr - 22:00 Uhr

Öffnungszeiten der Waschanlage:
Montag bis Freitag:
9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag:
8:00 Uhr - 16:00 Uhr

bei schlechter Witterung geschlossen

Sie befinden sich hier:

HomeNachricht

Keine Angst vor luftdichten Häusern

Eine luftdichte Bauweise zählt zum Neubaustandard, sie lässt keinen unkontrollierten Luftzug mehr ins Hausinnere gelangen und vermindert so die Heizkosten. Einströmende Luft müsste sonst energieaufwändig erwärmt werden. Diese Häuser garantieren übrigens auch bei geschlossenen Türen und Fenstern einen ausreichenden Luftaustausch.

Das Wort Luftdichtheit ruft bei manchen ein beklemmendes Gefühl hervor. Ganz so, als müssten sie ersticken, wenn keine Luft mehr durch Lecks in der Gebäudehülle in die Häuser gelangen kann. Aber keine Sorge - auch luftdichte Häuser garantieren bei geschlossenen Türen und Fenstern einen ausreichenden Luftaustausch, so dass alle Hausbewohner genügend Sauerstoff erhalten. Auch wenn die Ritzen und Fugen alter Fenster noch so zugig waren: Wer frische Luft in der Wohnung haben und den Wasserdampf im Bad oder auch Küchendünste loswerden wollte, der musste schon immer regelmäßig lüften. Das wird sich auch bei Häusern nicht ändern.

Höhere Wohnqualität durch luftdichte Bauweise

Geändert aber hat sich die Wohnqualität. Wo früher vorgehängte Decken und ähnliche Provisorien Zugluft verhindern sollten, genießen die Bewohner heute die Behaglichkeit gleichmäßig warmer Räume. Dass sich dieser Komfort bei geringem Energieverbrauch erreichen lässt, liegt nicht nur an der verbesserten Wärmedämmung, betonen Experten vom Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB). Die Heizkosten bleiben auch deshalb niedrig, weil in den luftdichten Häusern keine unkontrolliert einströmende Kaltluft immer wieder neu aufgeheizt werden muss. Mit dem Blower-Door-Test lässt sich die Luftdichtheit bei Neubauten und auch bei älteren Häusern überprüfen.

Quelle: aktion-pro-eigenheim.de; Text: txn-p; Foto: FLiB e.V./txn-p